STOPPT DEN
FLÄCHENFRAß!

WIR FORDERN DEN SCHUTZ DES LANDSCHAFTS- UND ERHOLUNGSRAUMES DORNBERG - BABENHAUSEN

Hier können Sie Ihre Bereitschaft zur Spende für eine Klage erklären

Klage gegen den drohenden Satzungsbeschluss

Die Verlängerung der Linie 4 wird 20 Millionen Euro kosten. Wir haben an unzähligen Stellen versucht, die Politik mit sachlichen Argumenten zu überzeugen.
Wenn der Beschluss alle Gremien passiert hat, gibt es nur noch eine letzte Möglichkeit - die Klage gegen das Verfahren.
Wir haben bereits Vorgespräche mit Juristen geführt, können an dieser Stelle das weitere Vorgehen nicht erläutern. Aber eins ist sicher: es würde teuer.
Allerdings: wenn ausreichend viele Personen einen Beitrag leisten, wäre es möglich!
Helfen Sie bitte mit! Jeder Beitrag zählt.

Wir bitten Sie um eine Verbindliche Zusage über Ihren Spendenbeitrag

Was bedeutet Ihre Spendenzusage?

Wir möchten zunächst einfach einen Eindruck davon bekommen, ob eine Klage eine realistische Möglichkeit ist. Ihre Zusage ist natürlich nicht rechtsverbindlich, sollte aber schon ernsthaft sein.
Wenn es gut läuft, ginge es im nächsten Schritt darum, die finanzielle Summe tatsächlich zu bekommen, damit wir damit arbeiten können. Wie das gehen kann und über die weiteren Schritte würden wir Sie dann per E-Mail informieren. Das genaue Vorgehen werden wir hier nicht veröffentlichen können.
Bitte beachten Sie, dass pro grün e.V. als Kontoinhaber die Spenden empfangen wird. Zur Info: für Spenden, die für eine Klage verwendet werden, ist keine Spendenbescheinigung erlaubt.

Aber:
Zunächst werden wir natürlich den Ratsbeschluss abwarten, vielleicht geschieht ja noch ein Wunder und genug Politiker lassen sich mit Hilfe der Unterschriften oder anderer Aktionen umstimmen.

Bisherige Spendenbeiträge
18%